Mineralien-Museum 2019

 

Am Samstag, den 27.04.2019 machten sich 21 Nordlichter auf den Weg zum Mineralienfachhandel von Jörg Sahlmann nach Oer-Erkenschwick. Wir haben uns um 8:30 am Castroper Hauptbahnhof getroffen und sind mit dem Bus aufgebrochen.

Bei unserer Ankunft wurden wir von Jörg begrüßt und kurz in die Welt der Geologie eingeführt. Anschließend gab es auf 1.250 m² unglaublich viel zu sehen. Neben Mineralien und Fossilien gab es auch viel Schmuck und Dekorationen zu betrachten. Die Besonderheit war, dass alle Exponate auch in die Hand genommen werden durften, um diese aus der Nähe zu betrachten.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es mit der Führung weiter. Zu allen Bereichen gab es interessante Informationen und Hintergrundberichte. Am Ende des Rundgangs wartete ein gewaltiges Skelett eines Triceratops auf uns. Ein Kurzfilm aus Madagaskar zeigte uns, wo viele der ausgestellten Mineralien herkommen.

Im Anschluss daran gab es noch einen kurzen Test zu dem erlernten Wissen und einen Malwettbewerb für die jüngeren. Vor dem Mittagessen durften alle Teilnehmer sich noch bei einer Schatzsuche beweisen. In kleinen Gruppen galt es, in Sand vergrabene Fossilien und diverse Mineralien. Diese wurden mit bloßen Händen ausgegraben und durften behalten werden.

Nach Bratwurst im Brötchen machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause. Im Namen aller Teilnehmer möchten wir uns bei Jörg und Karolina für einen aufschlussreichen und informativen Tag im Mineralienfachhandel bedanken.

 

Zu den Bilder

Es kann nicht kommentiert werden.